Richtungswechsel zum Genuss Ulrike Michel, Ernährungsberaterin im Odenwald
Richtungswechsel zum Genuss Ulrike Michel, Ernährungsberaterin im Odenwald

Schulung "Allergenkennzeichnung und Allergenmanagement in der Gastronomie"    im Rahmen der EU-Verordnung 1169/2011

 

Kursinhalte:

 

Schulung im Umgang mit Gästen, die an  einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden

  • Unterschied Allergie - Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Wie handeln Sie in einem Allergie-Notfall?

 

Die 14 Hauptallergene

  • Was sind die Hauptallergene?
  • Worin kommen sie vor?
  • Wo vermutet man sie nicht?
  • Zutatenlisten lesen und erstellen

 

Kontaminationsrisiken

  • Sorgfaltspflicht in der Küchenpraxis
  • Sorgfaltspflicht im Service
  • Besonderheiten bei Speisen vom Buffet

 

Allergenmanagement im Betrieb

  • Aufkärung und Schulung aller Mitarbeiter
  • Rezepturen erstellen und Allergene ausweisen
  • Allergene anhand der Produktspezifikationen ausweisen
  • Allergenkennzeichnung in der Speisenkarte
  • Maßnahmen-Checklisten (Einkauf/Küche/Service)

6

Kursdauer: 4 Stunden

 

Ort: Gasthaus zur Schmelz

Obere Siegfriedstraße 20

64756 Mossautal-Hüttenthal

 

Kosten: 70 € pro Person inkl. Seminarunterlagen und Getränke

 

               bei mehreren Beschäftigten aus einem Betrieb            Ermäßigung auf Anfrage

                 

KURZSEMINAR VON 14:30 Uhr bis 16:30 UHR  35 € p. P.

 

Worum geht es?

Die EU-Kommission hat im Januar 2008 den Entwurf einer „Verordnung betreffend die Information der Verbraucher über Lebensmittel“ veröffentlicht (Lebensmittelinformations-Verordnung). Ziel der Verordnung ist es, das Lebensmittelkennzeichnungsrecht infolge der geänderten Erwartungshaltung der Verbraucher EU-weit zu aktualisieren und zu modernisieren. Danach sollen dem Gast vor seiner Kaufentscheidung und ohne gesonderte Nachfrage wichtige Informationen über die Zutaten einer Speise vorliegen.

Am 22. November 2011 ist die neue Verordnung im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden. Sie gilt ab dem 13. Dezember 2014. Die Verordnung sieht u.a. eine verpflichtende Allergenkennzeichnung für lose Ware vor.

 

Für Menschen mit Lebensmittelallergien, Zöliakie und Nahrungsmittelunverträglichkeiten bringt diese Verordnung große Vorteile. Ab dem 13. Dezember MUSS über das Vorhandensein der 14 Hauptallergene auch bei unverpackt abgegebenen Speisen und Lebensmitteln informiert werden!

 

Richtungswechsel zum Genuss
Obere Siegfriedstraße 20
64756 Mossautal
Telefon: +49 06062 8099321+49 06062 8099321
Fax:
E-Mail-Adresse: